Seminar SCRUM FOUNDATIONS für Führungskräfte

Scrum beginnt oft als Shop-Floor-Bewegung im Unternehmen. Einige Software-Entwickler tun sich zusammen und sagen: Lasst uns Scrum ausprobieren.

Diese Bewegung stößt aber bald auf erste Hindernisse. In dem Moment, wo das kleine Scrum-Team mit anderen Abteilungen zusammen arbeiten muss, werden die Unterschiede von klassischer und agiler Arbeitsweise deutlich. Reibung und Konflikte entstehen. Jetzt braucht das Scrum-Team Unterstützung, um auf dem agilen Weg weiter vorangehen zu können und um andere von den Vorteilen der agilen Arbeitsweise zu überzeugen.

Ohne Unterstützung von Führungskräften läuft die agile Bewegung gegen Widerstände, die nicht überwunden werden können. 

Das Entwicklerteam wird an Sie herantreten und um Unterstützung bitten. Als Führungskraft haben Sie wenig Zeit, sich mit Scrum vertraut zu machen. Sie benötigen eine kompakte Einführung in das Scrum-Framework. Sie wollen einordnen, worin die Unterschiede zu klassischen Organisationsformen und Funktionsbeschreibungen bestehen und wie mit diesen Unterschieden im Scrum-Framework umgegangen wird. Schließlich wollen Sie über die Ebene der Führungskräfte für die agile Arbeitsweise Werbung machen.

In unserem Seminar SCRUM FOUNDATIONS für Führungskräfte vermitteln wir die Inhalte, die eine Führungskraft wissen muss. Wir ersparen Ihnen Details und Übungen und holen Sie in komprimierter Form ab. Wir beantworten alle Ihre Fragen zu Scrum und zur Einführung im Unternehmen.

Wir legen die Vorteile von agiler Entwicklung dar. Wir erklären die Werte und Prinzipien in Scrum. Wir vermitteln das statische und dynamische Modell von Scrum und die dazugehörigen Rollen. Wir machen deutlich, wie die bestehenden Verantwortlichkeiten in das Scrum-Framework überführt werden. Wir weisen auf bekannte Herausforderungen hin, die mit hoher Wahrscheinlichkeit entstehen werden. 


Name: Seminar SCRUM FOUNDATIONS für Führungskräfte

Zielgruppe: Führungskräfte aller Fachrichtungen

Voraussetzungen: keine

Format: Seminar

Sprache: Deutsch

Dauer: 120 Minuten mit Pause

Inhalt: Vortrag, Frage und Antwort. Wir orientieren uns am aktuellen “Scrum Foundations Curriculum” der Scrum Alliance.

Nach Abschluss der Seminars sind Sie in der Lage

  • zu beschreiben, wie Scrum mit den Werten und Prinzipien des “Manifests für agile Software Entwicklung” zusammenpasst; Scrum zu definieren und seinen Zweck zu beschreiben; die fünf Core-Values zu benennen; empirische Prozesskontrolle und die drei Säulen aufzuzählen; zu erklären, wie sich Produktplanung in einem empirischen Umfeld von traditioneller Planung unterscheidet; die Vorteile des iterativen und inkrementellen Ansatzes zu beschreiben,
  • zu verdeutlichen, wie die Scrum-Rollen zusammenspielen, um in einem Sprint ein Inkrement abzuliefern; ein cross-funktionales Team zu bestimmen und mindestens drei Vorteile eines cross-funktionalen, selbstbestimmenden Teams zu nennen,
  • mindestens drei Vorteile von Time-Boxing zu erläutern; die fünf Events in Scrum zu benennen, den jeweiligen Zweck zu erläutern, die Teilnehmer zu identifizieren und die empfohlene, maximale Timebox anzugeben,
  • die drei Artefakte innerhalb Scrum aufzuzählen und den jeweiligen Zweck zu schildern; die Definition of Done und ihren Sinn zu erläutern und wie sie sich über die Zeit verändert; mindestens zwei Gründe anzugeben, warum das Scrum Team Zeit dem Backlog Refinement widmet; mindestens drei Aktivitäten zu benennen, die während des Product Backlog Refinement auftreten können.

Fordern Sie unser Angebot an